Vogt mit dem Bart – Das Bartmageddon

Von |2018-07-27T12:58:40+00:0027. Juli 2018|Kategorien: Neuigkeiten|Tags: , |2 Kommentare

Nach langem hin und her war es dann gestern soweit. Der Start des Bartmageddon stand bevor und eine Ära ging zu ende und es wird Zeit für einen Neuanfang. Durch ganz viele Probleme mit meiner Haut und ständigem Haarausfall am Bart in letzter Zeit habe ich mich dazu entschlossen ihn einmal komplett abzumachen, die Haut zu beruhigen und von vorne anzufangen. :’-( Es schmerzt … !

Vogt ohne Bart hinter Gittern

Ich musste lange in meinem Datennirvana suchen, bis ich ein Bild von mir gefunden habe auf dem ich keinen Bart trage. Der Bart ist inzwischen auch zu einem Markenzeichen geworden, den man kennt den Vogt mit dem Bart in der Lessingstadt und nur die wenigsten wissen noch, wie ich ohne aussehe.

Auf diesem Foto seht ihr mich hinter Gittern ohne Bart. Die Karriere mit dem Bart fing recht früh an und ich musste wirklich bis in das Jahr 2012 zurückblicken wo das Gesicht nackt war und nicht einmal ein Dreitagebart zusehen war.

Also nach knapp sechs Jahren hieß es gestern Abschied nehmen von meinem Bart. Fürs Erste…

Umfrage zur Zukunft auf Facebook

Facebook Umfrage zum Bart

Ich war unsicher und wurde durch Ercan und Stephan (nein, nicht die beiden “Komiker” aus den 90er) auf die Idee gebracht Facebook zu nutzen und die Community durch eine Umfrage daran teilhaben zulassen und mir meine Entscheidung abzunehmen.

Gesagt, getan … Das Ergebnis ist leider doch eindeutig und ich bin von vielen enttäuscht! 😉 Ich kenne eure Abstimmung. 😛

Aus Vogt mit dem Bart wird Vogt ohne dem Bart

Vogt mit dem BartVogt ohne dem Bart

Ich fühle mich dermaßen unwohl damit, weil das bin ich nicht. 🙁

Über den Autor:

Mahlzeit, ich bin Christian, wurde im Orwell Jahr 1984 geboren und bin Initiator von aktion100, sowie das "Dokumentationsobjekt", um das es auf dieser Seite geht. Ich nehme euch mit auf meiner Reise vom 232 kg morbide adipösen Mann im Kampf um Normalgewicht. Mir ist ein offener und ehrlicher Umgang auf diesem Weg sehr wichtig und ich mag anderen eine Hilfe sein.

2 Kommentare

  1. Sandra 27. Juli 2018 um 12:59 Uhr - Antworten

    Oh nein ><
    Mein Beileid zu Deinem Verlust.
    Hoffen wir, dass der Bart bald vollständig zurück kommt.

  2. Christian Vogt 8. Oktober 2018 um 16:09 Uhr - Antworten

    Ach ja der wächst ganz gut. 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar