Kochen 2.0

Nach der Operation gilt es sich eiweißreich und bewusster zu ernähren, als noch in der Zeit davor.

Vom Herzogin Elisabeth Hospital gab es einen Ernährungsplan an die Hand, der in verschiedene Phasen aufgebaut ist und den es zu beachten gilt. In der Woche 2 + 3 nach der Operation soll man sich täglich von drei Eiweißshakes ernähren und man fängt in der vierten Woche an, weiche eiweißreiche Speisen zu sich zu nehmen. Dies können neben  fettarmer Käse, fettarmer Naturjoghurt, fettarme Milch, Thunfisch (in Wasser), Fisch, Geflügel oder weich gekochte Eier auch Rührei sein. Da es vom Magen her noch so ist, dass es kein Hungergefühl gibt, man aber gegen den Kopfhunger ankämpft.

Dieser Kopfhunger kann gefährlich sein, denn er führte damals dazu, dass es statt vernünftig gekochter Nahrung etwas vom Lieferdienst gab. Dort gewann die Faulheit gegen den Verstand, was zur Ausgangslage führte. Wie bereits vor ein paar Tagen geschrieben, bekam ich ein Überraschungspaket voll mit Breien, die bereits fertig gekocht waren und optimale Essensmengen und Abwechslung bieten.

Sie hat die Breie mit dem Thermomix von Vorwerk gekocht, den ich damals immer belächelt habe, da ich es für übertrieben halte, sich so eine teure Küchenmaschine zu kaufen, doch die Ergebnisse sind einfach nur geil!. 😀

Kochen ist nicht jedermanns Sache. Und wenn es darum geht, die Zutaten in mühevoller Kleinarbeit vorzubereiten, dann ewig am Herd stehen und warten zu müssen, bis das Essen fertig ist, vergeht manchem schnell die Lust. Man greift zu Fertiggerichten und/oder bestellt beim Lieferservice. Dass das nicht gerade die gesündeste Art der Ernährung ist, ist bekannt.

Der Thermomix schafft Abhilfe. Auch wenn man wenig Zeit hat oder einfach nur zu faul zum Kochen ist, kann man damit ein tolles, gesundes Gericht zubereiten.

Beispielsweise bei der Zubereitung des Breis wurde das Gemüse im Mixtopf zerkleinert, dort kalorienarm dampfgegart und anschließend bis zur gewünschten Stufe püriert. Es war kein lästiges Gemüseschnippeln erforderlich und das Kochen ging auch „fast“ von alleine..

Er nimmt einem also viel Arbeit ab, der Aufwand ist kaum größer als Essen zu bestellen und man bekommt zudem noch was Gesundes auf den Teller.

Mahlzeit!

Geschrieben von | 2017-08-27T06:20:00+00:00 4. November 2014|Tags: , |

Über den Autor:

Mahlzeit, ich bin Christian, wurde im Orwell Jahr 1984 geboren und bin Initiator von aktion100, sowie das "Dokumentationsobjekt", um das es auf dieser Seite geht. Ich nehme euch mit auf meiner Reise vom 232 kg morbide adipösen Mann im Kampf um Normalgewicht. Mir ist ein offener und ehrlicher Umgang auf diesem Weg sehr wichtig und ich mag anderen eine Hilfe sein.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung von aktion100.de | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung von aktion100.de. Impressum

Zurück