So fühlt sich Eintracht an … Eintracht – RB Leipzig 23.02.2015

Montagabend um 20.15 Uhr ist es Zeit für das Topspiel der 2. Bundesliga. Zu Gast bei den Roten Löwen war Red Bull waren die Roten Bullen aus Leipzig letzte Woche, die mehr als einen liebevollen Ruf genießen. Aber dies ist ein Thema für ein Fußballforum. 😉

Ich hatte das Vergnügen mich wieder mit DocMaowi zu treffen und am sozialen Leben teilzuhaben. Ein Stadionbesuch vor Oktober 2014 war nicht vorstellbar, da der Weg vom Auto zum Stadion bereits zu anstrengend war. Umso schöner ist es, wenn man sich zwei Stunden vor dem Spiel bereits im Umfeld des Tempels aufhält und einfach teilhaben kann ohne Schmerzen.

Jedem Gast in Braunschweig und Fußballfreund kann ich die Wahre Liebe empfehlen, dort gibt es neben einer hübschen Location, super freundliche Bedienungen und eine schöne Speisekarten. Empfehlen kann ich euch Conni´s Vermächtnis!

Meine Platzwahl war auf der einen Seite mega super, da ich links vier Plätze und rechts drei Plätze von mir frei hatte und niemanden vor mir, da die Rollstuhlfahrertribüne leer war, auf der anderen Seite aber auch nachdenklich stimmend. Aus aktion100 wurde kurzfristig Aktion Mensch. Ich finde es schön, dass Eintracht behinderten Menschen eine solche Möglichkeit gibt und diese sogar betreut werden während des Spiels. Die Begleitungen saßen direkt in meiner Reihe und konnte so das Spiel mitverfolgen.

Mit 232 Kilo ist man in einer gewissen Weise ja auch behindert. Adipositas wird bisher als solche leider noch nicht anerkannt, so dass man sich viele Dinge erkämpfen muss, wie z.B. die Nutzung einer Behindertentoilette, weil man in die normalen Kabinen nicht passt.

Es ist schön glückliche Menschen zu sehen, die trotz ihrer Behinderung am Leben teilhaben. Eingeschränkt in ihrer Handlung, aber glücklich.

Vor und nach dem Spiel nutzten DocMaowi noch die Gunst der Stunde und hatten ein paar Aufnahmen im Rahmen des Stadions gemacht. Unteranderem ist ein Bild mit Maik und Rookie zu sehen. Ständige Wegbegleiter 🙂 Mein größtes Highlight war, dass ich wieder Jeans tragen kann. Meine alten verloderten Größe 70 Jeans sind also doch noch zu was zu gebrauchen. 🙂 Ich erinnere mich noch eine peinliche Auswärtsfahrt im Dezember 2013 in Augsburg. Dort war ich mit meiner LIebsten, René und Timm unterwegs und hatte mich für eine Jeans entschieden, die ich leider nicht mehr richtig zubekommen habe und ständig festhalten musste. Sehr peinlich!

Dies war mitunter ein Grund, warum ich mich 2014 für den eingeschlagenen Weg entschieden habe. Nur mit Jogginghosen rumlaufen ist zwar mega praktisch, aber bringt auch viele Nachteile mit sich. Alleine seine Geldbörse und das Handy unterzubringen erweisen sich als schwierig, weil die Innentaschen dafür gar nicht ausgelegt sind und raus fallen. Passiert bei einer Jeans nicht so schnell.

Zum Spiel bleibt zu sagen, dass sich Eintracht mit dem gezeigten Kampf einen Sieg hätte erarbeiten müssen, RB es aber schaffte, sich aus der Schlinge zu ziehen mit nur einer Chance, so dass es zur Punkteteilung kam.

Auf noch schöne Spiele diese Saison. Das schöne an Fußball? Es verbindet alle sozialen Schichten!

Blau-gelbe Hoffnung keimt in mir, denn es geht weiter!

Geschrieben von | 2017-08-27T06:19:58+00:00 3. März 2015|Tags: , , |

Über den Autor:

Mahlzeit, ich bin Christian, wurde im Orwell Jahr 1984 geboren und bin Initiator von aktion100, sowie das "Dokumentationsobjekt", um das es auf dieser Seite geht. Ich nehme euch mit auf meiner Reise vom 232 kg morbide adipösen Mann im Kampf um Normalgewicht. Mir ist ein offener und ehrlicher Umgang auf diesem Weg sehr wichtig und ich mag anderen eine Hilfe sein.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung von aktion100.de | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung von aktion100.de. Impressum

Zurück